Wer, wie, was?

Hinter Apfelzwerg stecke ich, Jule.

Der Name entstand spontan aus Spaß für ein kleines Kind, dessen Namensherkunft mit dem Apfel verbunden ist. Und nun stand er Pate für meine Arbeit in der Natur- und Umweltpädagogik.

Vor der jetzigen Ausbildung zur Naturpädagogin studierte ich Geographie an der Universität Augsburg mit den Vertiefungsrichtungen Geobotanik, Hydrologie, Geologie und Bodenkunde.
Nach dem Umzug nach Nordrhein-Westfalen begann ich meine Arbeit in der Naturschutzstation Bad Münstereifel. Diese nutze ich hauptsächlich für Veranstaltungen. Aber es gibt auch noch viele andere schöne Orte, die genutzt werden.

Ich bin Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) sowie aktiv bei Themen rund um das naturnahe Gärtnern.

Nun ist Apfelzwerg-Natur erleben offiziell am Start und ich freu mich auf viele spannende Erlebnisse!